Werder-Training am Mittwoch

Ulisses Garcia ist zurück, ein Gastspieler trainiert mit

+
Gastspieler Seydou Bocar Seck trainiert mit.

Bremen - Ein bekanntes und ein neues Gesicht standen bei Werder Bremen auf dem Trainingsplatz. Ulisses Garcia und Gastspieler Seydou Bocar Seck nahmen an der Übungseinheit am Mittwochvormittag teil.

Mittelfeldspieler U. Garcia rannte erstmals wieder nach seiner mehrwöchigen Verletzungspause (Knieprobleme) mit seinen Mannschaftskameraden über den Platz. Der 19-Jährige machte die Einheit komplett mit. Eventuell könnte er sogar eine Alternative für das Spiel gegen den 1. FC Köln am Samstag (15.30 Uhr) sein.

Mit dem 24-jährigen Seydou Bocar Seck aus dem Senegal begrüßte Werder-Coach Viktor Skripnik einen Gastspieler auf dem Rasen am Weserstadion. Der Senegalese soll auch am Donnerstag am Mannschaftstraining der Bundesliga-Mannschaft teilnehmen.

Der Mittelfeldspieler, der derzeit beim norwegischen Verein Baerum SK unter Vertrag steht, trainierte laut Werder am Dienstag bereits bei der U 23 der Grün-Weißen. Baerum SK spielt in der OBOS-Ligaen, der zweithöchsten Liga Norwegens.

Werder-Training mit Seydou Bocar Seck

Jannik Vestergaard und Claudio Pizarro waren beim Training ebenfalls wieder mit von der Partie, nachdem sie am Montag pausiert hatten. pfa / kni

Mehr zum Thema:

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare