Lob für Ulisses

+
Ulisses Garcia

Zell Am Ziller - Beim Blitzturnier in Salzburg verfolgte Thomas Eichin die Spiele von der Tribüne aus – und in der ersten Partie gegen die Gastgeber saßen Kollegen vom FC Southampton neben ihm.

„Als die unseren Ulisses Garcia gesehen haben, haben sie den Namen sofort ins Handy getippt und nachgeschaut, wer das ist“, berichtet der Werder-Sportchef mit einem breiten Grinsen. Der erst 19-Jährige Neuzugang von Grashopper Zürich ist eine der großen Überraschungen der Vorbereitung. Eichin schwärmt: „Von den Anlagen her ist er ein perfekter Linksverteidiger. Aber man merkt auch, wie anstrengend das für ihn bei uns ist.“

kni

4:0 - Werder gewinnt gegen Tirol-Auswahl

Werder Bremen gewinnt Test gegen 1860 München

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare