Überfall von 60 Vermummten

Angriff auf Augsburger Fan-Gruppe

Bremen - Gerade noch wurde in Bremen über zu viele und zu aggressive Polizisten bei Werder-Heimspielen diskutiert – und jetzt das: Eine Gruppe von ungefähr 60 Bremer Problemfans hat am Samstagabend nach dem Spiel gegen den FC Augsburg 45 Gäste-Fans angegriffen.

Dabei wurden drei Zivilbeamte der Polizei leicht verletzt. Die Augsburger Gruppe befand sich – begleitet von Fan-Betreuern und Polizeikräften – auf dem Rückweg zum Bahnhof, als die vermummten Bremer an der Ecke Osterdeich/Lüneburger Straße überfallartig auftraten, mit Flaschen sowie Tischen und Stühlen eines nahegelegenen Cafes warfen. Mehrere der Angreifer wurden erkannt, ein 21-jähriger Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen.

csa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare