Überfall von 60 Vermummten

Angriff auf Augsburger Fan-Gruppe

Bremen - Gerade noch wurde in Bremen über zu viele und zu aggressive Polizisten bei Werder-Heimspielen diskutiert – und jetzt das: Eine Gruppe von ungefähr 60 Bremer Problemfans hat am Samstagabend nach dem Spiel gegen den FC Augsburg 45 Gäste-Fans angegriffen.

Dabei wurden drei Zivilbeamte der Polizei leicht verletzt. Die Augsburger Gruppe befand sich – begleitet von Fan-Betreuern und Polizeikräften – auf dem Rückweg zum Bahnhof, als die vermummten Bremer an der Ecke Osterdeich/Lüneburger Straße überfallartig auftraten, mit Flaschen sowie Tischen und Stühlen eines nahegelegenen Cafes warfen. Mehrere der Angreifer wurden erkannt, ein 21-jähriger Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen.

csa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Meistgelesene Artikel

Heimlich, still und leise: Christian Groß endgültig fester Bestandteil von Werders Bundesliga-Kader

Heimlich, still und leise: Christian Groß endgültig fester Bestandteil von Werders Bundesliga-Kader

Werder-Coach Florian Kohfeldt rät Torwart-Talent Luca Plogmann zu Wechsel

Werder-Coach Florian Kohfeldt rät Torwart-Talent Luca Plogmann zu Wechsel

Erste Runde im DFB-Pokal: Werder Bremen gegen Jena oder Martinroda

Erste Runde im DFB-Pokal: Werder Bremen gegen Jena oder Martinroda

Werder-Transfers: Lob für Milot Rashicas Verhalten im Ablöse-Poker

Werder-Transfers: Lob für Milot Rashicas Verhalten im Ablöse-Poker

Kommentare