Über 30 000 Fans feiern Werders „angeschlagene Boxer“

+
Genoss die Atmosphäre beim Tag der Fans: Marko Arnautovic

Es hatte schon ’was von Vitali Klitschko: Wie Boxer stürmten die Werder-Profis gestern Mittag durchs Publikum auf die große Bühne der Bremen-Arena und wurden ausgiebig gefeiert – natürlich auch Marko Arnautovic.

Der Neuzugang aus Österreich genoss diese besondere Atmosphäre genauso wie Werder-Boss Klaus Allofs, der bei der Vorstellung der Mannschaft, dem Höhepunkt am Tag der Fans, begeistert feststellte: „Ich hatte Gänsehaut. Das war ein herausragender Empfang.“

Impressionen vom Tag der Fans (Teil 1)

Tag der Fans (Teil 1)

Auch Coach Thomas Schaaf zeigte sich beeindruckt und war den Anhängern nach der 1:5-Klatsche am Vortag beim FC Fulham ziemlich dankbar: „Jetzt sind wir wieder gut drauf, ihr habt uns viel Freude gemacht.“ Etwa 10 000 Grün-Weiße waren zur großen Werder-Show in die Halle gekommen, insgesamt schätzte Mediendirektor Tino Polster die Besucherzahl im Laufe des Tages auf „30 000 bis 40 000. Das ist ein Topergebnis.“

Impressionen vom Tag der Fans (Teil 2)

Tag der Fans (Teil 2)

Die Bürgerweide war stets gut gefüllt, und bei der Autogrammjagd in Halle 3 gab’s Mega-Schlangen. Geduldig schrieben die Profis zwei Stunden lang auf fast alles, was ihnen gereicht wurde – und Erinnerungsfotos wie oben mit Mesut Özil waren natürlich der Renner.

Impressionen vom Tag der Fans (Teil 3)

Tag der Fans (Teil 3)

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Kommentare