Twente verliert die Spitze, Inter das Stadtderby

Doppelpack: Tottenhams Gareth Bale.

Bremen - Zwei Siege, eine Niederlage – das ist die Bilanz der Bremer Gruppengegner in der Champions League. Inter Mailand verlor das Stadtderby gegen den AC mit 0:1 (0:1), Twente Enschede kassierte bei NAC Breda die erste Saisonniederlage (1:2) und stürzte von der Spitze.

Die Tottenham Hotspurs, bei denen Werder am 24. November antreten muss, bleiben nach dem 4:2 (2:0)-Heimsieg an der White Hart Lane gegen die Blackburn Rovers Siebter in der Premier League. Gareth Bale (16.) und Roman Pavlyuchenko (42.) brachten die „Spurs“, die zuvor vier Ligaspiele nicht gewonnen hatten, mit ihren Kopfballtoren auf die Siegerstraße. Nach der Pause traf dann auch Stürmer Peter Crouch (68.) – zum ersten Mal seit Mai in der englischen Liga. Der erneut überragende Linksverteidiger Bale erhöhte sogar auf 4:0 (75.), ehe die Rovers durch Nelsen (79.) und Givet (89.) Ergebniskosmetik betrieben.

Das Mailänder Derby entschied ausgerechnet Zlatan Ibrahimovic. Der Schwede, einst bei Inter, schoss mit einem Foulelfmeter das Tor des Tages für Milan (5.). Marco Materazzi hatte Ibrahimovic zu Fall gebracht. Danach gab’s nicht mehr viel Sehenswertes. Vor allem Inter enttäuschte, was Präsident Massimo Moratti auf die Palme brachte: „Mir gefällt gar nichts: Die Einstellung ist falsch – und spielerisch sind wir abgetaucht.“ Trainer Rafael Benitez, der mit seinem Team nur noch Fünfter ist und sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer Milan hat, klagte vor allem über die vielen Verletzten und die Belastung: „Die Mannschaft ist ausgelaugt.“

Erwischt hat es im 14. Spiel Twente Enschede. Die Führung von Bryan Ruiz (21.) reichte in Breda nicht, Ali Boussaboun (81.) und Mathew Amoah (90.) drehten den Spieß noch um. Twente verlor dadurch Platz eins an Eindhoven.

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Wechsel von Janek Sternberg nach Bröndby vor dem Abschluss

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Kommentare