Tuchels Alptraum-Kicker

+
ThomasTuchel

Bremen - Früher war es Claudio Pizarro, der bei Mainz 05 Panikattacken auslöste. Mit elf Toren gegen den FSV in 14 Einsätzen für Werder und Bayern München ist Pizarro so etwas wie der persönliche Alptraum von Thomas Tuchel.

Als er dann von Werder transferiert wurde, „haben wir alle gejubelt“, erzählt der Mainzer Coach. Doch dann habe „sich Aaron Hunt aufgeschwungen, in jedem Spiel gegen uns drei Stück reinzuhauen.“ Drei Tore pro Spiel waren es zwar nicht, aber immerhin vier Treffer in den letzten vier Duellen. Insgesamt war Hunt schon sieben Mal gegen Mainz erfolgreich – so oft wie gegen keinen anderen Bundesligisten. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare