Trybull jubelt und schimpft

+
Tom Trybull erzielte sein erstes Bundesliga-Tor.

Bremen - Seine Nordderby-Premiere wird Tom Trybull ganz sicher nie vergessen: Dem Bremer Mittelfeldmann gelang im vierten Einsatz sein erstes Bundesliga-Tor – und das mit exakt 18 Jahren und 345 Tagen.

Trybulls erstes Tor

Trybulls erstes Bundesligator

Damit ist Trybull nach Aaron Hunt (18 Jahre und 161 Tage beim 2:0 gegen Gladbach im Jahr 2005) der zweitjüngste Torschütze in Werders Bundesliga-Historie. „Davon habe ich inzwischen gehört“, meinte Trybull: „Das ist eine schöne Statistik, mehr aber nicht.“ Sein Tor hatte sich der Ex-Rostocker bis gestern Mittag noch nicht im TV angeschaut. „Am Samstagabend waren ein paar Freunde zu Besuch. Um ein bisschen abzuschalten, haben wir Deutschland sucht den Superstar geguckt.“

So groß die Freude über den Treffer und den Sieg, so groß war der Ärger über den Gegner. „Man merkt den Hass und sieht die Unsportlichkeiten““, schimpfte Trybull über den HSV und präzisierte: „Wir haben den Ball zwei Mal freiwillig ins Aus gespielt, sie haben ihn zwei Mal nicht zurückgespielt. Es ist schade, dass der HSV da nicht fair war.“ · mr

Der Sieg im Nordderby

Werder siegt im Nordderby

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Glückwunsch, Per!

Glückwunsch, Per!

Kommentare