Wie lange die Pause dauert, weiß er nicht

Trybull braucht Geduld

Bremen - Radfahren und Krafttraining für den Oberkörper – mehr kann Tom Trybull noch nicht machen. Wegen eines Ödems im linken Sprunggelenk fehlt der 19-jährige Mittelfeldmann seit rund drei Wochen.

Wie lange die Zwangspause noch dauert, vermag er nicht zu sagen. „Es ist nicht mehr so schmerzhaft. Aber ob es wirklich besser geworden ist, weiß ich nicht so genau. Ich habe den Fuß bisher nicht belastet.“ Die anfangs veranschlagten vier bis sechs Wochen Auszeit wird Trybull wohl mindestens brauchen. · mr

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Das große Pizarro-Rätsel: Startet er noch mal durch?

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Gnabry und Eilers für "Tor des Jahres" nominiert

Jetzt ist es fix: Sternberg wechselt doch nach Budapest

Jetzt ist es fix: Sternberg wechselt doch nach Budapest

Kommentare