Wie lange die Pause dauert, weiß er nicht

Trybull braucht Geduld

Bremen - Radfahren und Krafttraining für den Oberkörper – mehr kann Tom Trybull noch nicht machen. Wegen eines Ödems im linken Sprunggelenk fehlt der 19-jährige Mittelfeldmann seit rund drei Wochen.

Wie lange die Zwangspause noch dauert, vermag er nicht zu sagen. „Es ist nicht mehr so schmerzhaft. Aber ob es wirklich besser geworden ist, weiß ich nicht so genau. Ich habe den Fuß bisher nicht belastet.“ Die anfangs veranschlagten vier bis sechs Wochen Auszeit wird Trybull wohl mindestens brauchen. · mr

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Werder geht am Ende die Puste aus

Werder geht am Ende die Puste aus

Kommentare