Tritt Stolberg zurück?

Werder-Bremen - BREMEN (kni) · Werder Bremen verliert in Beluga Shipping offenbar nicht nur einen Top-Sponsor, sondern möglicherweise auch ein Mitglied des Aufsichtsrats. Die Zukunft von Beluga-Chef Niels Stolberg im Kontrollgremium des Bundesligisten ist ungewiss. Es wird bereits über einen Rücktritt spekuliert.

Vor zwei Jahren war Stolberg vor allem deswegen bis 2012 in den Aufsichtsrat gewählt worden, weil er sich als Sponsor bei Werder stark engagiert. Diese finanzielle Unterstützung dürfte nach dieser Saison Vergangenheit sein, weil Beluga Shipping mehrheitlich bald wohl Finanzinvestor „Oaktree Capital Management“ gehören wird. Die US-Amerikaner wollen offenbar von einem Sonderkündigungsrecht im Vertrag mit Werder Gebrauch machen.

Stolberg ließ gestern über seine Pressestelle lediglich verlauten, dass er sich am Freitag dem Werder-Aufsichtsrat erklären will.

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Kommentare