Trinks ist jetzt Fürther

+
Florian Trinks

Bremen - Er galt als ein ganz großes Werder-Talent, doch jetzt ist Florian Trinks weg: Der U 19-Europameister von 2009 unterschrieb gestern beim Ligarivalen Greuther Fürth einen Vertrag bis 2016.

Sein Kontrakt in Bremen wäre im Sommer ausgelaufen. „Wir hätten gerne mit ihm verlängert und ihn dann ausgeliehen“, sagte Werder-Coach Thomas Schaaf. Trinks wollte aber „den nächsten Schritt in meiner Karriere machen“ und entschied sich für Fürth. Die Spielvereinigung zahlt eine geschätzte Ablösesumme von 250 000 Euro für den 20-Jährigen, der seit 2006 bei Werder war und 14 Mal in der Bundesliga spielte. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Meistgelesene Artikel

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Silberne Ehrennadel für Eggestein-Brüder

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Baumann verteidigt Vorgehen bei der Trainersuche

Hannover sauer auf DFB

Hannover sauer auf DFB

Kommentare