Casteels mit blutender Nase vom Platz

+
Koen Casteels muss Werder-Training mit blutender Nase abbrechen

Bremen - Nachdem ihn ein Ball genau auf die Nase traf, musste Keeper Koen Casteels blutend den Platz verlassen und das Training am Sonntag abrrechen. Eine Diagnose steht noch aus.

Casteels war im direkt im Anschluss zur Untersuchung im Krankenhaus.

Nach der gelungenen Generalprobe in Hannover standen die Werder-Profis heute wieder auf dem Trainingsplatz: Nicht dabei waren Janek Sternberg und Santiago Garcia - beide mit Problemen der Patellasehne - genauso wie Philipp Bargfrede, der erkältet im Kraftraum trainierte. Fin Bartels bekam gestern einen Schlag auf den Zeh und musste das Training abbrechen.

Bilder vom Werder-Training

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare