Di Santo und Petersen fehlen weiterhin

1 von 18
„Es wird wohl nicht reichen“, sagte Trainer Robin Dutt am Dienstag über den angeschlagenen Angreifer Franco di Santo. Der argentinische Profi kann weiterhin kein Mannschaftstraining absolvieren. Werders Topstürmer Nils Petersen ist ebenfalls verletzt und wird noch länger fehlen.
2 von 18
„Es wird wohl nicht reichen“, sagte Trainer Robin Dutt am Dienstag über den angeschlagenen Angreifer Franco di Santo. Der argentinische Profi kann weiterhin kein Mannschaftstraining absolvieren. Werders Topstürmer Nils Petersen ist ebenfalls verletzt und wird noch länger fehlen.
3 von 18
„Es wird wohl nicht reichen“, sagte Trainer Robin Dutt am Dienstag über den angeschlagenen Angreifer Franco di Santo. Der argentinische Profi kann weiterhin kein Mannschaftstraining absolvieren. Werders Topstürmer Nils Petersen ist ebenfalls verletzt und wird noch länger fehlen.
4 von 18
„Es wird wohl nicht reichen“, sagte Trainer Robin Dutt am Dienstag über den angeschlagenen Angreifer Franco di Santo. Der argentinische Profi kann weiterhin kein Mannschaftstraining absolvieren. Werders Topstürmer Nils Petersen ist ebenfalls verletzt und wird noch länger fehlen.
5 von 18
„Es wird wohl nicht reichen“, sagte Trainer Robin Dutt am Dienstag über den angeschlagenen Angreifer Franco di Santo. Der argentinische Profi kann weiterhin kein Mannschaftstraining absolvieren. Werders Topstürmer Nils Petersen ist ebenfalls verletzt und wird noch länger fehlen.
6 von 18
„Es wird wohl nicht reichen“, sagte Trainer Robin Dutt am Dienstag über den angeschlagenen Angreifer Franco di Santo. Der argentinische Profi kann weiterhin kein Mannschaftstraining absolvieren. Werders Topstürmer Nils Petersen ist ebenfalls verletzt und wird noch länger fehlen.
7 von 18
„Es wird wohl nicht reichen“, sagte Trainer Robin Dutt am Dienstag über den angeschlagenen Angreifer Franco di Santo. Der argentinische Profi kann weiterhin kein Mannschaftstraining absolvieren. Werders Topstürmer Nils Petersen ist ebenfalls verletzt und wird noch länger fehlen.
8 von 18
„Es wird wohl nicht reichen“, sagte Trainer Robin Dutt am Dienstag über den angeschlagenen Angreifer Franco di Santo. Der argentinische Profi kann weiterhin kein Mannschaftstraining absolvieren. Werders Topstürmer Nils Petersen ist ebenfalls verletzt und wird noch länger fehlen.

„Es wird wohl nicht reichen“, sagte Trainer Robin Dutt am Dienstag über den angeschlagenen Angreifer Franco di Santo. Der argentinische Profi kann weiterhin kein Mannschaftstraining absolvieren. Werders Topstürmer Nils Petersen ist ebenfalls verletzt und wird noch länger fehlen.

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Am siebten Tag im Dschungel ging es für Sarah Joelle Jahnel in den „Dschungelschlachthof“. Kader Loth plagte ein Albtraum und Hanka Rackwitz überwand …
Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Melbourne - Ein Autofahrer ist im Hauptgeschäftsviertel im australischen Melbourne absichtlich in die Menschenmenge gerast. Drei Menschen starben, 20 …
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Knackige Gegner, knackige Sätze: Werder mit "richtig Bock" gegen den BVB

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben