Training in Aschau statt in Zell am Ziller

Werder weicht aus

+
Robin Dutt

Die Sorgen um den Zustand der Spielstätten in Zell am Ziller reißen nicht ab. Gestern blieb es, anders als an den Tagen zuvor, zwar trocken – trotzdem sind die beiden Rasenplätze alles andere als perfekt bespielbar. Werder-Coach Robin Dutt reagierte deshalb gestern und verlegte das Nachmittagstraining ins benachbarte Aschau: „Da haben wir einen besseren Platz.“

Eventuell muss Werder auch morgen (17.00 Uhr) beim Testspiel gegen den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao an einen anderen Ort ausweichen, denn die Wettervorhersage fürs Zillertal verheißt nichts Gutes: Heute und morgen soll es wieder regnen, zwischendurch auch gewittern. Dutt sagt dazu lediglich: „Ich gehe davon aus, dass wir auf einem vernünftigen Platz spielen.“

mr

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Premiere auf neuem Hybridrasen

Premiere auf neuem Hybridrasen

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Kommentare