Training in Aschau statt in Zell am Ziller

Werder weicht aus

Robin Dutt
+
Robin Dutt

Die Sorgen um den Zustand der Spielstätten in Zell am Ziller reißen nicht ab. Gestern blieb es, anders als an den Tagen zuvor, zwar trocken – trotzdem sind die beiden Rasenplätze alles andere als perfekt bespielbar. Werder-Coach Robin Dutt reagierte deshalb gestern und verlegte das Nachmittagstraining ins benachbarte Aschau: „Da haben wir einen besseren Platz.“

Eventuell muss Werder auch morgen (17.00 Uhr) beim Testspiel gegen den spanischen Erstligisten Athletic Bilbao an einen anderen Ort ausweichen, denn die Wettervorhersage fürs Zillertal verheißt nichts Gutes: Heute und morgen soll es wieder regnen, zwischendurch auch gewittern. Dutt sagt dazu lediglich: „Ich gehe davon aus, dass wir auf einem vernünftigen Platz spielen.“

mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Antifa-Demo gegen rechte Gewalt zieht durch Syke

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Meistgelesene Artikel

Die Werder-Verletzten: Klarheit bei Augustinsson, Optimismus bei Füllkrug

Die Werder-Verletzten: Klarheit bei Augustinsson, Optimismus bei Füllkrug

Die Werder-Verletzten: Klarheit bei Augustinsson, Optimismus bei Füllkrug
Fünf Angstmacher für Werder Bremen vor dem Endspurt

Fünf Angstmacher für Werder Bremen vor dem Endspurt

Fünf Angstmacher für Werder Bremen vor dem Endspurt
Besonderer Schutz für Werder Bremens Talent Eren Dinkci

Besonderer Schutz für Werder Bremens Talent Eren Dinkci

Besonderer Schutz für Werder Bremens Talent Eren Dinkci
Umbau erforderlich: Wie Werder Ömer Topraks Ausfall kompensieren könnte

Umbau erforderlich: Wie Werder Ömer Topraks Ausfall kompensieren könnte

Umbau erforderlich: Wie Werder Ömer Topraks Ausfall kompensieren könnte

Kommentare