Ein Witz mit Riise?

+
John Arne Riise

Bremen - Großer Name, großes Gerücht und große Belustigung bei Robin Dutt: Dass Werder Bremen tatsächlich den norwegischen Linksverteidiger John-Arne Riise (32/FC Fulham) verpflichten könnte, hält der Coach für eine „harte Spekulation.

Erfahrung würde unserer Mannschaft schon guttun. Aber wenn Bremen sich Riise leisten kann, wäre ich wirklich positiv überrascht“, sagte Dutt nach dem 1:0-Sieg bei Eintracht Braunschweig und lachte dabei, als ob ihm jemand einen guten Witz erzählt hätte.

Was er zu diesem Zeitpunkt nicht wusste: Sportchef Thomas Eichin hatte einen Kontakt zu Riises Management kurz zuvor bestätigt: „Ja, es hat ein Gespräch gegeben.“ Doch das sei nichts Besonderes, so Eichin: „Ich habe ja gesagt, wir sondieren den Markt.“ Riise, einst Champions-League-Sieger mit dem FC Liverpool, steht noch für eine Saison beim FC Fulham unter Vertrag, ist angeblich aber für einen niedrigen Millionen-Betrag zu haben. Via Twitter gab sich der Rekordnationalspieler seines Landes (110 Einsätze) hinsichtlich Werder ahnungslos: „Ich weiß nur, was geschrieben wurde. Natürlich ein großer Club.“ 

 csa

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Kommentare