Thomas Schaaf macht den heimlichen Chef jetzt auch offiziell zum Boss der Mannschaft

Torsten Frings ist neuer Werder-Kapitän

Auf der Fähre nach Norderney steckten Thomas Schaaf und Torsten Frings die Köpfe zusammen. Nun machte der Trainer den Mittelfeldspieler zum Mannschaftsführer.

Werder-Bremen - NORDERNEY n Wer sonst hätte es werden sollen? Werder-Coach Thomas Schaaf hat gestern Torsten Frings zum neuen Mannschaftskapitän ernannt und damit den heimlichen Chef auch offiziell zum Boss befördert. Frings, bisher Vize-Kapitän, übernimmt die Nachfolge von Frank Baumann, der seine Karriere beendet hat.

„Torsten hat diese Verantwortung auch in den letzten Jahren schon mehrfach übernommen. Und es gibt keinen Grund, daran etwas zu verändern. Torsten weiß, welche Aufgaben damit verbunden sind. Er kann mit seiner Persönlichkeit positiven Einfluss auf die Mannschaft nehmen und mit seiner Erfahrung auch ihre Interessen gut vertreten“, sagte Schaaf zur Begründung.

Außerdem ist es kein Geheimnis, dass Schaaf und Frings bestens miteinander auskommen. Unter anderem wegen des Coaches kam Frings vor vier Jahren nach Engagements bei Borussia Dortmund und Bayern München überhaupt nach Bremen zurück. In ihm steckt fast soviel Werder wie in Schaaf. Von seinen 340 Bundesliga-Einsätzen absolvierte er 264 im Bremer Trikot. Dass Frings, der 1996 als 19-Jähriger nach Bremen kam, nun die Binde bekommt, ist auch Auszeichnung für seine Vereinsverbundenheit.

Mittlerweile ist der Mittelfeldspieler 32 Jahre alt – und gibt vor, so uneitel zu sein, dass er das Amt auch einem anderen Spieler gegönnt hätte. „Ich weiß, dass ich auch ohne die Kapitänsbinde meine Stimme einbringen kann, aber es ist natürlich eine Ehre für mich, sie zu tragen“, sagte Frings.

Eine denkbare Alternative zu dem 79-fachen Nationalspieler wäre Per Mertesacker gewesen. Doch ihn machte Schaaf kurzerhand zum neuen „Vize“. Wie der Mannschaftsrat aussehen wird, ist noch unklar. Denn der wird nicht vom Trainer bestimmt, sondern von den Spielern gewählt. Das geschieht frühestens im zweiten Trainingslager.

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Kommentare