Der Ex-Kapitän könnte sich bis zur USA-Rückkehr in Bremen fithalten / Schaaf: „Es ist vieles denkbar“

Torsten Frings bald wieder im Werder-Dress?

Bremen - Zurück in der alten Heimat, zurück bei der Familie – und bald auch zurück bei Werder? Ex-Kapitän Torsten Frings könnte sein Comeback bei den Grün-Weißen geben – zumindest vorübergehend.

Der 34-Jährige, der die Bremer im Sommer verlassen und in Kanada angeheuert hatte, verpasste mit seinem neuen Club FC Toronto die Playoffs in der nordamerikanischen MLS und flog nach Bremen. Am Montag besuchte er bereits den Freimarkt. „Erst im Januar muss ich wieder rüber“, sagte Frings.

Bis dahin bleibt er hier und muss sich fithalten. Da liegt es nahe, dass er dies bei seinem ehemaligen Verein tut – wenn er denn will. Und natürlich, wenn Werder will. „Ich habe noch nicht mit Torsten gesprochen“, blockte Trainer Thomas Schaaf gestern Mittag ab – und ergänzte dann noch: „Ich mache mir darüber momentan auch keine Gedanken, ich habe andere Sachen zu planen.“

Ausschließen mochte der 50-Jährige eine Frings-Rückkehr auf Zeit allerdings nicht: „Es ist vieles denkbar.“ · mr

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare