Werder-Karten werden teurer

Bremen - Drei Jahre waren die Preise stabil, aber jetzt müssen Fans von Werder Bremen für ihre Dauerkarten tiefer in die Tasche greifen.

Ein Saisonticket fürs Weserstadion kostet durchschnittlich fünf Prozent mehr, nicht betroffen sind davon die rund 7.000 Stehplätze in der Ostkurve. „Wir müssen auf gestiegene Kosten reagieren“, erklärte die Bremer Geschäftsführung. Beispielsweise verteuere sich die Pauschale, die Werder für die freie Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln (VBN) zu zahlen habe. In den vergangenen Jahren war das Dauerkartenkontingent von 25.000 Plätzen laut Werder stets ausverkauft. Ab heute öffnet eine Warteliste, in die sich Fans eintragen können. 

mr

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Baumann: "Nouri meine beste Entscheidung"

Baumann: "Nouri meine beste Entscheidung"

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Kommentare