Thys „Kunststück“ vor dem leeren Tor

+
Lennart Thy verfehlte das Tor aus vier Metern Entfernung.

Für die Bremer war‘s nach dem 2:0-Auftakterfolg gegen Kaiserslautern gestern ein doppelter Rückschlag, denn neben dem Ergebnis stimmte auch die Offensivleistung nicht.

Lennart Thy verschenkte nicht nur seinen ersten Bundesliga-Treffer, sondern auch den möglichen Sieg. Vier Meter vor dem Tor brachte er es fertig, den Ball noch drüber zu setzen. Thys Aussetzer war aber nur eine Szene, das grundsätzliche Problem war die Bremer Harmlosigkeit. Während die Defensive einen guten Job erledigte, Leverkusen nur wenige Chancen gestattete und sich im Notfall auf einen überragenden Wiese verlassen konnte, ging nach vorne fast gar nichts. Am Ende kassierten die Gäste auch noch ein „Pille-Palle-Tor“ (Wiese).

Hier die Einzelkritik der Spieler

Einzelkritik: Totalausfall in der Offensive

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Kommentare