Mit Frings und Wiese

+
Torsten Frings

Bremen - Ihr Auftritt in der Halbzeit des Hertha-Spiels war etwas kurz – aber organisatorisch ging es angeblich nicht anders. Umso ausgiebiger feierten die Double-Helden dann am Abend im „Loft“ am Hauptbahnhof.

Die Stimmung war zwar nicht ganz so ausgelassen wie vor zehn Jahren nach dem vorzeitigen Titelgewinn in München, aber sehr gut, berichteten Teilnehmer. Medienvertreter waren nicht zugelassen. Zu Beginn der Veranstaltung hielt Werder-Boss Klaus Filbry eine Rede und bedankte sich bei jedem Double-Helden mit einer speziellen Grafik und einer goldenen Double-Münze. Von der Waschfrau bis zum Zeugwart waren fast alle da, die auch vor zehn Jahren zum Erfolgsteam gehört hatten. Und zu später Stunde kamen auch noch Freunde dazu – wie zum Beispiel Torsten Frings und Tim Wiese, der sich gerade erst laut „Bild am Sonntag“ einen mintgrünen Lamborghini im Wert von 380 000 Euro zugelegt haben soll. · kni

Der Abschied von Hunt und Co.

Verabschiedung bei Werder Bremen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

257ers reißen die Halle 7 ab

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Hunde aus dem Tierheim nach Hause bringen

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare