Eichin zu Di-Santo-Gerücht

"Es liegt nichts aus Dortmund vor"

+
Läuft Angreifer Franco Di Santo dem SV Werder Bremen weg?  

Bremen - "Es liegt nichts aus Dortmund vor", sagte Werder Bremens Sportchef Thomas Eichin am Mittwochnachmittag zu Gerüchten zu einem möglichen Wechsel von Angreifer Franco Di Santo zu Borussia Dortmund.

Wie die "Bild" am Mittwoch berichtete, habe der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund Interesse an Angreifer Di Santo. Der Argentinier hat in dieser Saison bereits zwölf Tore geschossen - das weckt Begehrlichkeiten.

Werder Bremens Geschäftsführer Eichin wollte dieses Gerücht zuerst nicht kommentieren, sagte am Nachmittag dann aber, dass eben keine Anfrage der Schwarz-Gelben Westfalen vorliege.

Nach dem Abgang von Stürmer Davie Selke zum Zweitligisten RB Leipzig, hatte die Vertragsverlängerung von Di Santo oberste Priorität.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Delaney schwärmt von Nouri

Delaney schwärmt von Nouri

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Kommentare