Eichin zu Di-Santo-Gerücht

"Es liegt nichts aus Dortmund vor"

+
Läuft Angreifer Franco Di Santo dem SV Werder Bremen weg?  

Bremen - "Es liegt nichts aus Dortmund vor", sagte Werder Bremens Sportchef Thomas Eichin am Mittwochnachmittag zu Gerüchten zu einem möglichen Wechsel von Angreifer Franco Di Santo zu Borussia Dortmund.

Wie die "Bild" am Mittwoch berichtete, habe der Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund Interesse an Angreifer Di Santo. Der Argentinier hat in dieser Saison bereits zwölf Tore geschossen - das weckt Begehrlichkeiten.

Werder Bremens Geschäftsführer Eichin wollte dieses Gerücht zuerst nicht kommentieren, sagte am Nachmittag dann aber, dass eben keine Anfrage der Schwarz-Gelben Westfalen vorliege.

Nach dem Abgang von Stürmer Davie Selke zum Zweitligisten RB Leipzig, hatte die Vertragsverlängerung von Di Santo oberste Priorität.

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Kommentare