Testspiel gegen Tashkent ist abgesagt

+
Ein Unwetter an der türkischen Mittelmeerküste hat die Rückrunden-Vorbereitung durcheinandergebracht.

Belek - Ein Unwetter an der türkischen Mittelmeerküste hat die Rückrunden-Vorbereitung durcheinandergebracht. Ein für Samstagnachmittag geplantes Testspiel zwischen Werder Bremen und dem usbekischen Club Pachtakor Taschkent wurde wegen des starken Regens und Sturms abgesagt.

Die Partie gegen den usbekischen Topklub Pakhtakor Tashkent, die um 15 Uhr Ortzeit in Kundu stattfinden sollte, fiel dem Unwetter über der türkischen Riviera zum Opfer, über die seit Freitagabend durchgehend Sturm, Regen und Gewitter ziehen.

Trainingslager in Belek - Tag 2

Trainigslager in Belek - Tag zwei

Informationen des Wetterdienstes Antalya hatten keine Besserung für die kommenden Stunden in Aussicht gestellt. „Wir haben die Nachricht von der Sportanlage bekommen, dass alles unter Wasser steht und der Wind so stark ist, dass man dort nicht spielen kann. Wir haben noch überlegt, die Begegnung auf unserer Anlage austragen zu lassen, aber auch wenn es nur ein Testspiel ist, müssen die Bedingungen einigermaßen regulär sein und das ist heute nicht gewährleistet", sagte Geschäftsführer Klaus Allofs am Mittag.

Unwetter in Belek

Unwetter in Belek

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Unbequem in Unterzahl

Unbequem in Unterzahl

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Kommentare