Teilentwarnung bei Naldo

Belek. Bereits am Mittwochabend hatte Naldo über Kniebeschwerden geklagt. Auf dem Trainingsplatz war es danach zu einer längeren Diskussion zwischen Naldo sowie Schaaf und Clubchef Klaus Allofs gekommen. Jetzt kann Teilentwarnung gegeben werden.

Der brasilianische Verteidiger leidet an einer Reizung des Außenbandes im linken Knie.

„Er hat Probleme an der Außenseite des linken Knies“, berichtete Schaaf: „Das ist eine neue Verletzung.“ Wegen einer Blessur des rechten Knies hatte Naldo bis zum August rund 15 Monate pausiert. „Wir sind unglücklich damit“, gab der Coach zu: „Wir haben zuletzt genügend Gegentore bekommen, die Abwehr ist da ein wichtiger Punkt, an dem wir arbeiten müssen - und jeder weiß, was Naldo da nach seiner Rückkehr für uns bewegen konnte.“

Lesen Sie dazu:

Zoff um Naldo

Der Innenverteidiger hatte zuvor bereits für Aufregung gesorgt, weil er den Bundesligisten noch vor Ende Januar verlassen will. Naldo, dessen Vertrag bei Werder bis 2013 läuft, hat nach eigener Aussage ein Angebot von Internacional Porto Alegre. Laut Allofs gibt es jedoch kein ausreichendes Angebot des brasilianischen Vereins.

.

Das könnte Sie auch interessieren

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare