Taktikschulung im Werder-Training

1 von 27
Taktikschulung stand im Mittelpunkt des Dienstag-Trainings des SV Werder Bremen. Robin Dutt studierte erst ein paar Dinge mit der vermeintlichen A-Elf ein, dann mit der B-Elf. Am Ende ließ er beide Teams gegeneinader agieren. Überraschung: In der vermeintlich zweiten Mannschaft agierte Marko Arnautovic.
2 von 27
Taktikschulung stand im Mittelpunkt des Dienstag-Trainings des SV Werder Bremen. Robin Dutt studierte erst ein paar Dinge mit der vermeintlichen A-Elf ein, dann mit der B-Elf. Am Ende ließ er beide Teams gegeneinader agieren. Überraschung: In der vermeintlich zweiten Mannschaft agierte Marko Arnautovic.
3 von 27
Taktikschulung stand im Mittelpunkt des Dienstag-Trainings des SV Werder Bremen. Robin Dutt studierte erst ein paar Dinge mit der vermeintlichen A-Elf ein, dann mit der B-Elf. Am Ende ließ er beide Teams gegeneinader agieren. Überraschung: In der vermeintlich zweiten Mannschaft agierte Marko Arnautovic.
4 von 27
Taktikschulung stand im Mittelpunkt des Dienstag-Trainings des SV Werder Bremen. Robin Dutt studierte erst ein paar Dinge mit der vermeintlichen A-Elf ein, dann mit der B-Elf. Am Ende ließ er beide Teams gegeneinader agieren. Überraschung: In der vermeintlich zweiten Mannschaft agierte Marko Arnautovic.
5 von 27
Taktikschulung stand im Mittelpunkt des Dienstag-Trainings des SV Werder Bremen. Robin Dutt studierte erst ein paar Dinge mit der vermeintlichen A-Elf ein, dann mit der B-Elf. Am Ende ließ er beide Teams gegeneinader agieren. Überraschung: In der vermeintlich zweiten Mannschaft agierte Marko Arnautovic.
6 von 27
Taktikschulung stand im Mittelpunkt des Dienstag-Trainings des SV Werder Bremen. Robin Dutt studierte erst ein paar Dinge mit der vermeintlichen A-Elf ein, dann mit der B-Elf. Am Ende ließ er beide Teams gegeneinader agieren. Überraschung: In der vermeintlich zweiten Mannschaft agierte Marko Arnautovic.
7 von 27
Taktikschulung stand im Mittelpunkt des Dienstag-Trainings des SV Werder Bremen. Robin Dutt studierte erst ein paar Dinge mit der vermeintlichen A-Elf ein, dann mit der B-Elf. Am Ende ließ er beide Teams gegeneinader agieren. Überraschung: In der vermeintlich zweiten Mannschaft agierte Marko Arnautovic.
8 von 27
Taktikschulung stand im Mittelpunkt des Dienstag-Trainings des SV Werder Bremen. Robin Dutt studierte erst ein paar Dinge mit der vermeintlichen A-Elf ein, dann mit der B-Elf. Am Ende ließ er beide Teams gegeneinader agieren. Überraschung: In der vermeintlich zweiten Mannschaft agierte Marko Arnautovic.

Taktikschulung stand im Mittelpunkt des Dienstag-Trainings des SV Werder Bremen. Robin Dutt studierte erst ein paar Dinge mit der vermeintlichen A-Elf ein, dann mit der B-Elf. Am Ende ließ er beide Teams gegeneinader agieren. Überraschung: In der vermeintlich zweiten Mannschaft agierte Marko Arnautovic.

Werder-Training am Donnerstag

Am Donnerstag trainierten die Werder-Profis bereits am Vormittag. Zlatko Junuzovic kehrte dabei zurück und konnte das Aufwärmprogramm mit dem Team …
Werder-Training am Donnerstag

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Die Besucher der Sixdays haben am Montagabend bekannte Gesichter gesehen - beispielsweise Lara Loft, die deutsche Stimme von Lara Croft. Die …
53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Werder-Training am Mittwoch

Die Werder-Profis trainierten am Mittwoch zweimal. Wie schon einen Tag zuvor stand am Vormittag eine Einheit im Kraftraum an, am Nachmittag ging es …
Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Werder-Neuzugang Thomas Delaney: „Ich will nach oben - schnell“

Werder-Neuzugang Thomas Delaney: „Ich will nach oben - schnell“

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry