„Tabubruch“ in der Ostkurve

Bremen - Der Dachverband der Werder-Fanclubs hat auf die Vorkommnisse während des Nordderbys gegen den HSV mit einem offenen Brief reagiert.

Darin wird der massive Einsatz von Pyro-Technik in der Ostkurve des Weserstadions als nicht hinnehmbarer „Tabubruch“ bezeichnet und der Angriff auf den HSV-Bus durch Werder-Fans deutlich verurteilt. So etwas „darf nicht passieren“, heißt es in dem Brief. · csa

Lesen Sie auch: Werder droht mit Ostkurven-Zaun

Rubriklistenbild: © nordphoto

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Nouri im Interview: „Es fühlt sich bitter an“

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Zwei Osnabrücker geben „Riesenfehler“ zu

Wiedwalds Rolle unklar

Wiedwalds Rolle unklar

Werder geht am Ende die Puste aus

Werder geht am Ende die Puste aus

Kommentare