Absage für Boenisch

REMEN/STUTTGART. Sebastian Boenisch muss weiter suchen. Sein Berater Dieter Burdenski bestätigte gestern, dass der VfB Stuttgart das Angebot für den Außenverteidiger zurückgezogen hat.

„Das ist richtig. Aber es gibt andere interessierte Clubs – das werden wir nun weiterverfolgen“, erklärte Burdenski. Keine Aussagen machte der ehemalige Profi und Torwart-Trainer von Werder Bremen zur Möglichkeit, dass Boenisch seinen am Samstag auslaufenden Vertrag bei den Grün-Weißen doch noch verlängert. n csa

Das könnte Sie auch interessieren

Max Giesinger im Pier 2

Max Giesinger im Pier 2

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

Meistgelesene Artikel

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Luca Plogmann im Interview: „Mama ist stolz“

Luca Plogmann im Interview: „Mama ist stolz“

Kommentare