Die Stimmen zum Frings-Abschied

„Ein fantastischer Abend“ - „Gänsehaut-Atmosphäre“

+
Letzter Applaus vor ausverkauftem Haus: Torsten Frings, Fußballprofi a.D., bedankt sich bei den Werder-Fans für einen unvergesslichen Abend.

Bremen - „Niemals geht man so ganz“ - zu diesem Titel von Trude Herr schritt Torsten Frings am Samstag ein letzten Mal durch das Weser-Stadion. Die Stimmen zum Spiel, das zuvor 8:7 für die Werder-Auswahl ausgegangen war, sind somit Stimmen zu einem ganz besonderen Abend.

Michael Schumacher: „Es war eine Gänsehaut-Atmosphäre. Ganz extrem ist mir aufgefallen, dass die Zuschauer unheimlich sympathisch, fair und nett waren. Spieler, in der Vergangenheit als Gegner im Weserstadion, sind mit Applaus empfangen worden. Das war sehr beeindruckend. Es gibt viele Wege im Leben – für Torsten hoffe ich, dass er den richtigen einschlägt.“

Hasan Salihamidzic: „Ein richtig schöner Abschied, den ich Torsten von Herzen gönne. Wir haben im Vorfeld über seine Erwartungen gesprochen. Ich glaube, sie wurden übertroffen. Die Stimmung war geil, ich habe so etwas selten erlebt.“

Frank Baumann: „Torsten hat den Sprung ins normale Leben mit Bravour gemeistert. Er macht das sehr gut – und ich denke, dass er als Trainer auch eine große Karriere vor sich hat.“

Die Stimmen zum Frings-Abschied

Ailton: „Es war ein fantastischer Abend – und ich war sehr glücklich, wieder im Weserstadion zu spielen. Doch ehrlich, häufiger kann ich das nicht machen. Vor den vielen Fans, die auch mich bejubelt haben, kamen plötzlich die ganzen Erinnerungen an meine tolle Zeit bei Werder hoch. Das war schön, zwischendurch aber auch hart.“

Was Andree Wiedener, Roman Weidenfeller, Michael Ballack, Tim Wiese und einige andere über den Abend sagen, lesen Sie im Detail in der Montags-Ausgabe der Kreiszeitung oder in der günstigen E-Paper-Angebot für Bremen. flü/csa/mr

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare