Die Statistik spricht für Werder

+
Im Hinspiel hatten Per Mertesacker und Torsten Frings allen Grund zur Freude

Bremen - An das Hinspiel in Mönchengladbach am 9. Spieltag werden sich Bremer Spieler und Fans gerne erinnern. Werder Bremen siegte 4:1 und feierte den ersten Auswärtssieg der Saison. Aber auch so spricht die Statistik für die Mannschaft von Thomas Schaaf.

Am 21. März 1987 jubelten die Gladbacher Anhänger letztmals über einen Erfolg ihrer Fohlen an der Weser - einem Zeitpunkt, zu dem Marko Marin noch nicht mal geboren war. In den danach folgenden 20 Spielen im Weserstadion stehen für die Gladbacher magere vier Punkte und fünf Tore auf der Habenseite - eine Statistik, die sich heute Abend aus Sicht der Bremer Fans nicht ändern soll.

Einer der dafür sorgen könnte das die Serie anhält, ist Claudio Pizarro. Sechsmal hat er bereits gegen die Gäste getroffen und ist somit mal wieder Bremens erfolgreichster Torjäger. Aber auch Aaron Hunt liegen die Gäste, durfte er doch schon dreimal als Torschütze gefeiert werden. Erfolgreichster "Bremen-Jäger" auf der anderen Seite ist ein Neuzugang. Mike Hanke traf in seiner Karriere dreimal gegen die Hanseaten.

Zudem halten die Bremer gleich zwei Heimrekorde gegen Gladbach. Gegen kein Team erhielten sie so viele Elfmeter (15), gegen keines verschossen sie aber auch so viele (6).

Und obwohl die Heimbilanz mit 25 Siegen, elf Unentschieden und fünf Niederlagen klar für die Gastgeber spricht, sind die Gäste nicht zu unterschätzen. Zuletzt gewann die Mannschaft von Lucien Favre ihre beiden Heimspiele gegen Schalke und Hoffenheim. Auswärts gab es allerdings auch zwei Niederlagen gegen direkte Konkurrenten im Abstiegskampf.

Eine Sache hingegen scheint sehr unwahrscheinlich, dass eine der beiden Mannschaften heute Abend das Spiel nciht mit elf Mann beendet. In 83 Duellen gab es bislang zehn Platzverweise, den letzten am 7. Februar 2004 gegen Mladen Krstajic - damals wurde Werder Meister.

Das könnte Sie auch interessieren

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Kommentare