Startelf bei Rückkehr / Zwei Spiele ohne Draxler

Uchida gleich drin

+
Atsuto Uchida

Gelsenkirchen - Drei Tore hat Nationalspieler Julian Draxler in den bisherigen Partien gegen Werder geschossen – heute wird kein weiteres dazukommen.

Wegen seines Nachtretens gegen den Frankfurter Carlos Zambrano wurde der 21-Jährige gestern vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt. Damit verpasst er auch das Revierderby am Samstag gegen Borussia Dortmund.

Neben Draxler muss Trainer Jens Keller fast auf eine komplette Elf verzichten. Es gibt aber auch einen Rückkehrer: Der Japaner Atsuto Uchida ist nach langer Verletzungspause wieder dabei – und wird als Rechtsverteidiger vermutlich gleich in der Schalker Startformation gebraucht.

mr

Mehr zum Thema:

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Kommentare