Spürhunde sollen Pyromaterial im Bremer Weserstadion erkennen

Bremen - Spürhunde sollen zukünftig mögliche Feuerwerkskörper im Weserstadion erkennen. Neben dem Kampf gegen Pyromaterial will Werder Bremen von sofort an die Einlass- und Zugangskontrollen im Gäste-Bereich durch zusätzliches Sicherheitspersonal intensivieren.

Darauf haben sich der Fußball-Bundesligaclub und Bremens Sportsenator Ulrich Mäurer verständigt. „Die Erfahrungen der Vergangenheit haben gezeigt, dass es sinnvoll ist, hier ergänzend tätig zu werden und weitere Sicherheitsvorkehrungen zu treffen“, teilten Mäurer und Werder-Geschäftsführer Klaus Filbry am Freitag mit. Die Maßnahmen sollen bereits im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart an diesem Samstag umgesetzt werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

Kommentare