Liveticker ab 15.15 Uhr

Petersen schießt Bremen mit 2:0 beim HSV in Front

+
Die Spieler vom Bremen, obenauf Bremens Santiago Garcia, bejubeln den Treffer zum 0:1.

Bremen - Werder Bremen führt zur Halbzeitpause 1:0 in Hamburg. Nils Petersen macht das Tor für das Dutt-Team.

Für den Liveticker fürs Handy bitte ans Ende der Seite scrollen

Die Bilder des Nordderbys

Das 99. Nordderby: Bremen gewinnt 2:0 beim HSV

Die 99. Auflage des Nordderbys zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen kann getrost als Krisengipfel bezeichnet werden. Nach fünf Spieltagen stehen beide Teams im unteren Tabellendrittel, beim HSV zog man daraus personelle Konsequenzen – und auch am Bremer Trainer Robin Dutt häuft sich die Kritik.

Spätestens nach der 0:3-Heimpleite gegen Frankfurt war auch dem letzten Träumer klar, dass Werder erneut zu den Abstiegskandidaten zählt. Die dritte Pleite in Folge bedeutet Platz 14 der Tabelle, also genau denselben Rang wie am Ende der vorigen Saison. Von Fortschritt ist keine Spur zu sehen.

Während Werder in der abgelaufenen Spielzeit oft das Glück fehlte, scheint es dem Team von Robin Dutt schlichtweg in dieser Saison an Klasse zu fehlen.

Die Neuzugänge Caldirola und Di Santo sind bisher noch keine Verstärkung, letzterer ist nach Kung-Fu-Tritt gegen Frankfurts Oczipka für drei Spiele gesperrt. Neben den fast schon chronischen Abwehrschwächen sorgt nun auch die Bremer Offensivabteilung für Enttäuschung. Mit nur drei Treffern stellt man hinter Braunschweig den zweitschlechtesten Angriff der Liga. Und das, obwohl Dutt mit drei nominellen Stürmern agieren lässt. Ob gegen den großen Rivalen die Wende gelingt?

Schließlich sieht die HSV-Welt ebenfalls alles andere als rosig aus. Mit nur vier Zählern rangiert man hinter den Grün-Weißen auf Rang 15, das 2:6 gegen Borussia Dortmund war zugleich das Abschiedsspiel von Thorsten Fink, der nach knapp zwei Jahren seinen Hut nehmen musste.

Werder gegen HSV: Die Nordderbys aus den Vorjahren

Nordderby: Die Highlights

Vorläufig leitet das Trainer-Duo Rodolfo Cardoso und Otto Addo das Training. Cardoso, vor einer Woche noch mit der Reserve in den Rehdener Waldsportstätten zu Gast, übernimmt nun zum zweiten Mal das Amt seines Vorgängers, wenn auch nur vorübergehend. Denn: Die Kandidatenliste auf den Trainerposten ist lang – ein heißer Kandidat momentan: Thomas Schaaf. Im Gegensatz zu den gängigen Kandidaten wie Lothar Matthäus, Stefan Effenberg und Markus Babbel wünscht sich Vorstandsvorsitzender Carl-Edgar Jarchow einen erfahrenen Mann für seinen „Gucci HSV“. Ist Schaaf für ihn vorstellbar? „Ich finde Schaaf gut, habe ihn persönlich kennengelernt. Seine Erfolge sprechen für ihn.“

Genauso wie in der Tabelle sind die beiden Teams auch im Direktvergleich auf Augenhöhe, mit leichtem Vorteil für Werder: Von 98 Duellen gewann Bremen 34 bei 31 Niederlagen, letzte Saison siegte jeweils die Heimmannschaft (Werder mit 2:0 und Hamburg mit 3:2).

Damit dieser Trend nicht fortgesetzt wird, stellt Dutt seine Mannschaft zum sechsten Mal im sechsten Spiel um: Für den gesperrten di Santo rückt Nils Petersen zurück in die Startelf.

Beim HSV wird der aus Achim stammende und in der Werder-Jugend ausgebildete Dennis Diekmeier wegen eines Fußbruchs fehlen, für ihn rückt Marcel Jansen in die Viererkette. Im Angriff könnte der von Hertha BSC gekommene U21-Nationalstürmer Pierre-Michel Lasogga zum ersten Mal die Chance von Beginn an erhalten.

Der Liveticker fürs Handy

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Augustinsson kommt als Double-Sieger

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Luca Caldirola plus Mr. X

Luca Caldirola plus Mr. X

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Kommentare