Zwei Spiele Sperre für Werder-Verteidiger Garcia

Frankfurt/Main - Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss in den kommenden zwei Spielen auf seinen Verteidiger Santiago Garcia verzichten.

Das entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Montag. Der Argentinier hatte in der Partie beim FC Augsburg am Samstag zunächst die Gelb-Rote Karte gesehen und danach Schiedsrichter Christian Dingert sowie dessen Team massiv bedrängt. Deshalb wurde er neben der obligatorischen Strafe für die Gelb-Rote Karte noch zusätzlich für eine weitere Partie gesperrt und muss obendrein noch eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen.

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kommentare