Die Sperren können ihn in die Startelf spülen

Die große Chance für Veljkovic?

+
„Ein guter, cooler Junge“, sagt Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin über Milos Veljkovic (Bild).

Bremen - Die Bühne Bundesliga hat er beinahe unbemerkt betreten. Dass Milos Veljkovic beim Bremer 4:1 in Leverkusen seine Premiere in der höchsten deutschen Spielklasse gefeiert hat, ging im Meer der Bremer Freude über den Sieg so gut wie unter.

Und dass er auch beim 4:1 über Hannover 96 in Minute 72 ran durfte, wurde wegen des Trubels um die nächsten drei Punkte, um Pizarros Jubiläumstor und nicht zuletzt um die Gelb-Tricksereien von Clemens Fritz und Zlatko Junuzovic kaum registriert. Dabei sind gerade die Sperren der beiden Mittelfeldspieler ein Grund, mal genauer auf den 20-jährigen Veljkovic zu schauen. Denn am Samstag könnte er im Spiel gegen den FC Bayern erstmals zur Bremer Startelf gehören.

„Wenn Clemens und Zladdy nicht spielen können, spielt vielleicht der Milos“, sagt Geschäftsführer Thomas Eichin und gibt sich mit Blick auf diese Personalie sorgenfrei: „Milos ist ein guter, cooler Junge und schon sehr reif für sein Alter. Er hat sich gut bei uns eingefügt, macht das auf dem Platz sehr routiniert.“ Allerdings durfte sich Veljkovic bislang nur 47 Minuten beweisen. Vielleicht werden es am Samstag ausgerechnet gegen den FC Bayern deutlich mehr. Wenn, dann im defensiven Mittelfeld – es ist neben der Innenverteidigung die Zweitposition des serbischen U20-Weltmeisters. Auf diesen Planstellen sei Veljkovic „sicher eines der größten Talente. Deshalb haben wir ihn ja auch geholt“, meint Eichin.

csa

Mehr zum Thema:

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Kommentare