Werders B-Elf fegt Funchal weg / Rosenberg trifft doppelt / „Endspiel“ in Bilbao um den Gruppensieg

Souveräne Rotation – 4:1

+
Allen Grund zum Jubeln hatten Markus Rosenberg und Marcelo Moreno: Die beiden Stürmer erzielten drei der vier Treffer.

Bremen - Von Björn Knips und Arne Flügge · Warum nur steht das schöne Wort Rotation bei Werder Bremen auf dem Index? Selbige klappt doch ganz hervorragend.

Denn mit einer B-Elf fegte der DFB-Pokalsieger gestern Nacional Funchal mit 4:1 (2:0) aus dem Weserstadion und bleibt damit Tabellenführer der Gruppe L in der Europa League. Am 16. Dezember würde den längst für die K.o.-Runde qualifizierten Bremern sogar eine Niederlage mit nicht mehr als zwei Toren Differenz (außer ein 0:2) bei Athletic Bilbao zum Gruppensieg reichen.

Die Noten der Werder-Spieler

Werder vs. Funchal: Die Noten

Vor der Partie hatten Thomas Schaaf und Klaus Allofs noch vehement bestritten, dass in dieser nicht gerade bedeutungsschweren Partie Leistungsträger geschont werden könnten. Doch genau so kam es. Auf der Ersatzbank nahmen die Stammkräfte Naldo, Marko Marin, Mesut Özil, Sebastian Boenisch und Hugo Almeida Platz. Dafür standen Sebastian Prödl, Peter Niemeyer, Markus Rosenberg, Petri Pasanen und Marcelo Moreno in der Startelf. Wenn das keine Rotation ist . . .

„Sicher haben wir heute auch Rücksicht darauf genommen, dass das eine oder andere Wehwehchen nicht wieder gepeinigt wird. Das gilt zum Beispiel für Özil oder Naldo“, gestand Schaaf wenigstens nach der Partie und fügte noch an: „Es war in unserer Situation, in der noch viele Spiele anstehen, wichtig, auch denen Spielpraxis zu geben, die zuletzt weniger gespielt haben.“

Die schönsten Bilder vom Spiel

Das Spiel in Bildern

Sebastian Mielitz war sogar noch nie für die Profis aufgelaufen. Allerdings hatte seine Premiere einen anderen Grund: Stammkeeper Tim Wiese (grippaler Infekt) und Christian Vander (Leistenoperation) standen nicht zur Verfügung. Und der 20-Jährige geriet schnell in den Fokus, als er bei einem Ausflug nur mit ein bisschen Glück die Kugel noch klären konnte (14.). Das war neben einem fulminanten Niemeyer-Schuss (10.) und einer Direktabnahme von Daniel Jensen (20.) lange Zeit der einzige Höhepunkt einer zunächst langweiligen Partie.

Als bei den 23 784 Zuschauern die Einschlafgefahr immer größer wurde, ging’s dann plötzlich Schlag auf Schlag: Flanke Jensen, Kopfball Moreno an den Innenpfosten – und Rosenberg staubte mit dem Kopf zum 1:0 ab (31.). Nur drei Minuten später war der Schwede erneut als Abstauber zur Stelle, diesmal hatte Per Mertesacker per Kopfball die Vorarbeit geleistet.

Ein 2:0 zur Pause – die Rotation von Schaaf war voll aufgegangen. Und hätte Rosenberg nach einer Stunde erneut Köpfchen bewiesen, wäre schon früh alles klar gewesen. Doch ausgerechnet Mielitz machte es noch einmal spannend. Bei einem weiteren Ausflug hatte er noch Glück, dass Schiedsrichter Alon Yefet den Tatort eines Fouls an Joao Aurelio außerhalb des Strafraums verlegte. Doch den folgenden Freistoß fälschte Torsten Frings unhaltbar zum Anschlusstreffer ab (61.). Die Portugiesen witterten ihre Chance, auch ohne den schwer erkrankten Trainer Manuel Machado im Europa-League-Rennen zu bleiben. Aber Mielitz reagierte bei einem Mateus-Kracher glänzend (63.), und Felipe Lopes köpfte knapp über das Tor (76.).

Werder fing sich wieder und gab Gas: Der eingewechselte Marin flankte perfekt auf Moreno, und der nickte noch perfekter ein – 3:1 (85.). Damit nicht genug: Nach einer abgewehrten Fritz-Chance, besorgte Marin in der Nachspielzeit per schickem Mini-Lupfer das 4:1.

„Mit dem Ergebnis können wir sehr zufrieden sein“, meinte Schaaf nach dem 23. Spiel ohne Niederlage in Folge und lobte sein Ersatzpersonal: „Alle waren sehr engagiert und haben gezeigt, wie wichtig wir dieses Spiel genommen haben.“

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Internationaler Tag der Jogginghose: Wie man das Teil trägt

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Aus der Traum von der Rückkehr: Arsenal verlängert mit Mertesacker

Aus der Traum von der Rückkehr: Arsenal verlängert mit Mertesacker

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Kommentare