Sonderlob für Schmidt

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Thomas Schaaf hat Nachwuchsmann Dominik Schmidt ein Extralob erteilt.

„Dominik hat die Situation für sich genutzt, keine Frage“, sagte der Werder-Trainer: „Und das hat er in toller Art und Weise getan.“ Für einen Spieler, der aus der zweiten Mannschaft nachrückt, sei es oftmals schwer, denn „wenn sich eine Mannschaft gefunden hat, haben diese Spieler für sich die meisten Punkte gesammelt“. Nur hatte sich Werder in der Hinrunde zumeist nicht gefunden, und Schmidt habe das für sich genutzt. „Er hat immer nachgelegt“, meinte Schaaf: „Jetzt hat er die Punkte gesammelt – und nun müssen sich die anderen strecken, um wieder an ihm vorbeizukommen.“

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Volkmer, der Vollstrecker! Werder II bleibt in Liga drei

Kommentare