Sonderlob für Schmidt

Werder-Bremen - BREMEN (flü) · Thomas Schaaf hat Nachwuchsmann Dominik Schmidt ein Extralob erteilt.

„Dominik hat die Situation für sich genutzt, keine Frage“, sagte der Werder-Trainer: „Und das hat er in toller Art und Weise getan.“ Für einen Spieler, der aus der zweiten Mannschaft nachrückt, sei es oftmals schwer, denn „wenn sich eine Mannschaft gefunden hat, haben diese Spieler für sich die meisten Punkte gesammelt“. Nur hatte sich Werder in der Hinrunde zumeist nicht gefunden, und Schmidt habe das für sich genutzt. „Er hat immer nachgelegt“, meinte Schaaf: „Jetzt hat er die Punkte gesammelt – und nun müssen sich die anderen strecken, um wieder an ihm vorbeizukommen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Werder Abschlusstraining

Werder Abschlusstraining

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Montag

Das passiert am Montag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Kommentare