Warten auf Sokratis

BREMEN - Der SV Werder muss in den nächsten Tagen im Mannschaftstraining ohne Abwehrchef Sokratis auskommen.

Der Grieche hat sich am Sonntagabend beim 2:1-Sieg gegen Mainz eine Wadenprellung zugezogen. Der Innenverteidiger war nach einem Tritt von Andreas Ivanschitz bereits zur Pause in der Kabine geblieben. „Es ist nichts Ernstes, aber er muss zwei, drei Tage etwas kürzer treten“, berichtete gestern Werder-Trainer Thomas Schaaf und blickte schon mal auf die nächste Bundesliga-Partie am Samstag beim FC Schalke 04 voraus: „Stand jetzt gehe ich davon aus, dass Sokratis gegen Schalke spielen kann.“ 

 kni

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Kommentare