Sokratis der Pechvogel

Athen - Früher war es ein gutes Dutzend Bremer A-Nationalspieler, die an Länderspieltagen im Einsatz waren. Am Freitag war es nur noch einer: Sokratis. Der Abwehrspieler testete mit Griechenland gegen Russland und war der Pechvogel seines Teams.

Bereits nach zwei Minuten fälschte der Werder-Profi einen Schuss des Russen Roman Shirokov zum 0:1 ab. Kostas Katsouranis gelang der Ausgleich. In Peru testete Claudio Pizarro mit der Nationalmannschaft nur gegen den Erstligisten Melgar, spielte 80 Minuten, blieb beim 2:1 aber torlos. Morgen steht das WM-Qualifikationsspiel in Ecuador an.  csa

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Vettel gewinnt Formel-1-Klassiker in Monaco

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

TuS Sulingen steigt in die Fußball-Oberliga auf

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Glückwunsch, Per!

Glückwunsch, Per!

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Kommentare