Sokratis heute auf der Bank?

Bremen - Ein dickes Pflaster zierte Sokratis’ linkes Knie – die Platzwunde, die er sich vor zwei Wochen gegen Schalke 04 zugezogen hatte, war zum Teil wieder aufgegangen.

Aber das ist nicht der Grund, weshalb Trainer Thomas Schaaf den Einsatz des Griechen gegen den VfL Wolfsburg gestern nach dem Abschlusstraining noch offen ließ. Vielmehr sorgen den Coach die Adduktorenprobleme seines Abwehrchefs. Der hatte zwar verkündet, dass bei ihm „alles okay“ sei, doch Schaaf urteilte nach der letzten Leistungsüberprüfung: „Er hat sich noch ein bisschen zurückgehalten.“ Zuvor hatte er Sokratis nur ins B-Team beordert. Nach sechs Tagen Pause war der 24-Jährige erst am Donnerstag ins Teamtraining zurückgekehrt. Möglich, dass er deshalb heute nur auf der Bank sitzt. · csa

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Besonderes Flair: Sightseeing in den schönsten Straßen der Welt

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Kruse unverkäuflich, Selke darf Leipzig verlassen

Kruse unverkäuflich, Selke darf Leipzig verlassen

Kommentare