Sokratis fiebert noch

Bremen - Rückkehr im Dreierpack: Sebastian Prödl, Marko Arnautovic und Zlatko Junuzovic haben gestern Morgen ihren Härtetest bestanden und am Nachmittag wieder mit der Mannschaft trainiert.

„Es ist alles okay“, sagte Junuzovic, der wie Arnautovic muskuläre Probleme hatte. Prödl war wegen einer Erkältung ausgefallen. Genauso wie Sokratis. Doch der Grieche fiebert noch. „Es sieht nicht gut aus“, berichtete Trainer Thomas Schaaf. Der Einsatz des Abwehrchefs im Heimspiel morgen gegen Freiburg ist stark gefährdet.

Theodor Gebre Selassie wird nach seinem Mittelhandbruch definitiv fehlen. Weil die Hand nach der Operation noch stark geschwollen ist, konnte bislang keine Manschette angefertigt werden. · kni

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare