Sokratis bleibt beim Training liegen

1 von 37
Schrecksekunde für Mitspieler und Werder-Fans. Bremens griechischer Innenverteidiger Sokratis gin nach einem Zweikampf mit Wesley zu Boden und der 23-Jährige blieb liegen. Er musste das Training am Freitagnachmitag abbrechen. Wenig später gab es Entwanrung: Alles halb so schlimm. Es wird also aller Wahrschenlichkeit nach keine Veränderungen an der Startelf gegen den SC Freiburg geben. Trainer Thomas Schaaf legte beim Training vor allem Wert auf das Spielerische und ließ ziemlich schnell die A-Elf gegen das B-Team spielen.
2 von 37
Schrecksekunde für Mitspieler und Werder-Fans. Bremens griechischer Innenverteidiger Sokratis gin nach einem Zweikampf mit Wesley zu Boden und der 23-Jährige blieb liegen. Er musste das Training am Freitagnachmitag abbrechen. Wenig später gab es Entwanrung: Alles halb so schlimm. Es wird also aller Wahrschenlichkeit nach keine Veränderungen an der Startelf gegen den SC Freiburg geben. Trainer Thomas Schaaf legte beim Training vor allem Wert auf das Spielerische und ließ ziemlich schnell die A-Elf gegen das B-Team spielen.
3 von 37
Schrecksekunde für Mitspieler und Werder-Fans. Bremens griechischer Innenverteidiger Sokratis gin nach einem Zweikampf mit Wesley zu Boden und der 23-Jährige blieb liegen. Er musste das Training am Freitagnachmitag abbrechen. Wenig später gab es Entwanrung: Alles halb so schlimm. Es wird also aller Wahrschenlichkeit nach keine Veränderungen an der Startelf gegen den SC Freiburg geben. Trainer Thomas Schaaf legte beim Training vor allem Wert auf das Spielerische und ließ ziemlich schnell die A-Elf gegen das B-Team spielen.
4 von 37
Schrecksekunde für Mitspieler und Werder-Fans. Bremens griechischer Innenverteidiger Sokratis gin nach einem Zweikampf mit Wesley zu Boden und der 23-Jährige blieb liegen. Er musste das Training am Freitagnachmitag abbrechen. Wenig später gab es Entwanrung: Alles halb so schlimm. Es wird also aller Wahrschenlichkeit nach keine Veränderungen an der Startelf gegen den SC Freiburg geben. Trainer Thomas Schaaf legte beim Training vor allem Wert auf das Spielerische und ließ ziemlich schnell die A-Elf gegen das B-Team spielen.
5 von 37
Schrecksekunde für Mitspieler und Werder-Fans. Bremens griechischer Innenverteidiger Sokratis gin nach einem Zweikampf mit Wesley zu Boden und der 23-Jährige blieb liegen. Er musste das Training am Freitagnachmitag abbrechen. Wenig später gab es Entwanrung: Alles halb so schlimm. Es wird also aller Wahrschenlichkeit nach keine Veränderungen an der Startelf gegen den SC Freiburg geben. Trainer Thomas Schaaf legte beim Training vor allem Wert auf das Spielerische und ließ ziemlich schnell die A-Elf gegen das B-Team spielen.
6 von 37
Schrecksekunde für Mitspieler und Werder-Fans. Bremens griechischer Innenverteidiger Sokratis gin nach einem Zweikampf mit Wesley zu Boden und der 23-Jährige blieb liegen. Er musste das Training am Freitagnachmitag abbrechen. Wenig später gab es Entwanrung: Alles halb so schlimm. Es wird also aller Wahrschenlichkeit nach keine Veränderungen an der Startelf gegen den SC Freiburg geben. Trainer Thomas Schaaf legte beim Training vor allem Wert auf das Spielerische und ließ ziemlich schnell die A-Elf gegen das B-Team spielen.
7 von 37
Schrecksekunde für Mitspieler und Werder-Fans. Bremens griechischer Innenverteidiger Sokratis gin nach einem Zweikampf mit Wesley zu Boden und der 23-Jährige blieb liegen. Er musste das Training am Freitagnachmitag abbrechen. Wenig später gab es Entwanrung: Alles halb so schlimm. Es wird also aller Wahrschenlichkeit nach keine Veränderungen an der Startelf gegen den SC Freiburg geben. Trainer Thomas Schaaf legte beim Training vor allem Wert auf das Spielerische und ließ ziemlich schnell die A-Elf gegen das B-Team spielen.
8 von 37
Schrecksekunde für Mitspieler und Werder-Fans. Bremens griechischer Innenverteidiger Sokratis gin nach einem Zweikampf mit Wesley zu Boden und der 23-Jährige blieb liegen. Er musste das Training am Freitagnachmitag abbrechen. Wenig später gab es Entwanrung: Alles halb so schlimm. Es wird also aller Wahrschenlichkeit nach keine Veränderungen an der Startelf gegen den SC Freiburg geben. Trainer Thomas Schaaf legte beim Training vor allem Wert auf das Spielerische und ließ ziemlich schnell die A-Elf gegen das B-Team spielen.

Schrecksekunde für Mitspieler und Werder-Fans. Bremens griechischer Innenverteidiger Sokratis ging nach einem Zweikampf mit Wesley zu Boden. Und der 23-Jährige blieb liegen. Er musste das Training am Freitagnachmitag abbrechen.

Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Die 53. Sixdays Bremen befinden sich auf der Zielgeraden. Am Montagabend feierten die zahlreichen Besucher nochmal ordentlich. Für gute Stimmung …
Party mit Peter Wackel & Co. bei den 53. Sixdays Bremen

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Der Schnee hat sich über Niedersachsen und Bremen gelegt und die Region in eine weiße Winterlandschaft verwandelt. Wir haben unsere User auf Facebook …
Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

An Tag vier setzt Kader ihre Pleiten-Serie bei Dschungelprüfungen nahtlos fort. Sarah Joelle zeigt sich aber human. Die besten Bilder vom IBES-Montag:
Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Meistgelesene Artikel

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?