Slomka und das gute Omen

Bremen - Im Weserstadion ist Mirko Slomka ein gern gesehener Gast. Warum? Weil er als Trainer die Punkte stets brav in Bremen lässt!

Erst im November verlor er mit Hannover 96 gegen Werder (2:3), und seine vorherigen Gastspiele an der Weser waren für ihn noch deprimierender: Im Februar vergangenen Jahres unterlag er mit den „Roten“ 0:2, im März 2013 gar mit 0:3. Am 13. Februar 2011 gelang Hannover unter Slomkas Regie immerhin ein 1:1 bei den Grün-Weißen. Zuvor, im Frühjahr 2008, hatte Werder ihn und den FC Schalke hingegen mit 5:1 aus dem Stadion geschossen. Ob Slomkas Sieglos-Serie heute hält? Die Statistik deutet darauf hin. Auch, weil Werder-Trainer Robin Dutt in seiner vorherigen Zeit als Coach des SC Freiburg und Bayer Leverkusen noch nie ein Heimspiel gegen den Hamburger SV verloren hat… · ck

Rubriklistenbild: © dpa

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Kommentare