Skripnik bedauert Fritz‘ Entschluss

Das Ende einer „Legende“

+
„Es ist echt schade, wenn so eine Legende aufhört“, sagt Werder-Trainer Viktor Skripnik über Clemens Fritz‘ Entscheidung, im Sommer seine Karriere zu beenden.

Belek - Trainer Viktor Skripnik ging es nicht anders als den anderen Bremern. Er bedauert es sehr, dass Kapitän Clemens Fritz (35) am Saisonende seine Karriere beendet. „Es ist echt schade, wenn so eine Legende aufhört“, meinte der Coach: „Als er zu mir kam, sah er erst ein bisschen traurig aus. Dann hat er es mir erzählt. Und ich respektiere seine Entscheidung natürlich. Er hatte auch Angebote aus dem Ausland, aber das wollte er nicht machen“, sagte der 46-Jährige. Für die Zukunft wünscht Skripnik seinem Noch-Kapitän schon mal „alles Gute. Und ich wünsche ihm auch, dass er dann im zweiten Teil seines Lebens auch so eine große Persönlichkeit ist.“

mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Benjamin Goller bei Werder plötzlich im Kreis der Hoffnungsträger

Benjamin Goller bei Werder plötzlich im Kreis der Hoffnungsträger

Vertrag aufgelöst: Ex-Werder-Star Naldo verlässt Monaco - und jetzt?

Vertrag aufgelöst: Ex-Werder-Star Naldo verlässt Monaco - und jetzt?

Ludwig Augustinsson arbeitet am Werder-Comeback in Düsseldorf

Ludwig Augustinsson arbeitet am Werder-Comeback in Düsseldorf

Deich-Happen: Ailton geht bei „Let's Dance“ an den Start

Deich-Happen: Ailton geht bei „Let's Dance“ an den Start

Kommentare