Sinneswandel bei Schmidt?

Dominik Schmidt

Bremen - (mr) · Was wird aus Dominik Schmidt? Der Vertrag des Außenverteidigers läuft aus, eine Verlängerung schien wegen der laut Sportchef Klaus Allofs „enormen Gehaltsvorstellungen“ des Spielers ausgeschlossen zu sein. Es gab inzwischen aber ein weiteres Gespräch – und Allofs betonte: „Das Tischtuch ist nicht zerschnitten.“

Sollte Schmidt aber – wie er angekündigt hat – bei seinen Forderungen bleiben, sieht Allofs keine gemeinsame Zukunft: „Es muss ein Sinneswandel bei ihm stattfinden, dann können wir noch mal reden. Ansonsten ist das nicht zu realisieren. Wenn ein anderer Verein ihm das zahlt, was er will, muss er gehen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Keine Wahlen, aber Frikadellen

Keine Wahlen, aber Frikadellen

„Lückes“ besonderes Verhältnis zu Kohfeldt

„Lückes“ besonderes Verhältnis zu Kohfeldt

Kommentare