Silvestre verlässt Portland

+
M. Silvestre

Portland - Das Kapitel Portland Timbers ist für Mikael Silvestre beendet. Der ehemalige Bremer und der Club aus der US-amerikanischen Major League Soccer (MLS) einigten sich kurz nach dem Vorbereitungsstart auf die neue Saison darauf, den Vertrag aufzulösen.

„Ich habe meine Zeit bei den Timbers sehr genossen. Nun schaue ich mich nach anderen Möglichkeiten um“, sagte Silvestre, der von 2010 bis 2012 in Bremen verteidigt hatte. Offenbar hat der 36 Jahre alte Franzose noch nicht vor, seine Karriere zu beenden.

„Wir bedanken uns bei Mikael für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute“, erklärte Portlands Manager Gavin Wilkinson.

Silvestres Abenteuer in den USA ist aus sportlicher Sicht sehr unglücklich verlaufen. Nach acht Einsätzen zog er sich im Mai 2013 einen Kreuzbandriss zu, fiel bis Ende des Jahres aus und machte kein Spiel mehr für die Timbers. Privat passt es dagegen für ihn bestens im Bundesstaat Oregon. Silvestre: „Meine Familie und ich fühlen uns hier sehr wohl. Wir haben vor, erst mal zu bleiben.“ · mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was mit dem Alkohol im Essen passiert

Was mit dem Alkohol im Essen passiert

Der Renault Captur zeigt Sinn fürs Praktische

Der Renault Captur zeigt Sinn fürs Praktische

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Meistgelesene Artikel

Notizen vor Gladbach: Starke Pizarro-Bilanz und der gefährliche Weltmeister-Sohn

Notizen vor Gladbach: Starke Pizarro-Bilanz und der gefährliche Weltmeister-Sohn

Rashica-Abgang im Winter? Werder-Sportchef Frank Baumann beruhigt Fans

Rashica-Abgang im Winter? Werder-Sportchef Frank Baumann beruhigt Fans

Erst jetzt kann Werder-Rakete Milot Rashica länger zünden

Erst jetzt kann Werder-Rakete Milot Rashica länger zünden

Erste Spiele der Rückrunde terminert: Drei Mal samstags, ein Mal am Sonntag

Erste Spiele der Rückrunde terminert: Drei Mal samstags, ein Mal am Sonntag

Kommentare