Silvestre verlässt Portland

+
M. Silvestre

Portland - Das Kapitel Portland Timbers ist für Mikael Silvestre beendet. Der ehemalige Bremer und der Club aus der US-amerikanischen Major League Soccer (MLS) einigten sich kurz nach dem Vorbereitungsstart auf die neue Saison darauf, den Vertrag aufzulösen.

„Ich habe meine Zeit bei den Timbers sehr genossen. Nun schaue ich mich nach anderen Möglichkeiten um“, sagte Silvestre, der von 2010 bis 2012 in Bremen verteidigt hatte. Offenbar hat der 36 Jahre alte Franzose noch nicht vor, seine Karriere zu beenden.

„Wir bedanken uns bei Mikael für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute“, erklärte Portlands Manager Gavin Wilkinson.

Silvestres Abenteuer in den USA ist aus sportlicher Sicht sehr unglücklich verlaufen. Nach acht Einsätzen zog er sich im Mai 2013 einen Kreuzbandriss zu, fiel bis Ende des Jahres aus und machte kein Spiel mehr für die Timbers. Privat passt es dagegen für ihn bestens im Bundesstaat Oregon. Silvestre: „Meine Familie und ich fühlen uns hier sehr wohl. Wir haben vor, erst mal zu bleiben.“ · mr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Verstärkung statt Verkauf - wie Werder die Winter-Transferperiode plant

Verstärkung statt Verkauf - wie Werder die Winter-Transferperiode plant

Verstärkung statt Verkauf - wie Werder die Winter-Transferperiode plant
Ein Tag zwischen Bremen und Buffon: Luca Caldirola fiebert dem Duell seiner Ex-Clubs Werder und Darmstadt entgegen

Ein Tag zwischen Bremen und Buffon: Luca Caldirola fiebert dem Duell seiner Ex-Clubs Werder und Darmstadt entgegen

Ein Tag zwischen Bremen und Buffon: Luca Caldirola fiebert dem Duell seiner Ex-Clubs Werder und Darmstadt entgegen
„Aus Vertrag herauslaviert“: Darmstadts Präsident Rüdiger Fritsch schießt gegen Werder-Trainer Markus Anfang

„Aus Vertrag herauslaviert“: Darmstadts Präsident Rüdiger Fritsch schießt gegen Werder-Trainer Markus Anfang

„Aus Vertrag herauslaviert“: Darmstadts Präsident Rüdiger Fritsch schießt gegen Werder-Trainer Markus Anfang
Einsatz in Darmstadt fraglich: Werder-Stürmer Marvin Ducksch „spürt noch immer etwas am Rücken“  

Einsatz in Darmstadt fraglich: Werder-Stürmer Marvin Ducksch „spürt noch immer etwas am Rücken“  

Einsatz in Darmstadt fraglich: Werder-Stürmer Marvin Ducksch „spürt noch immer etwas am Rücken“  

Kommentare