Silvestre landet in Portland

Mikael Silvestre

Portland - Was lange währt, wird endlich gut: Nach einer sportlichen Odyssee hat Mikael Silvestre einen neuen Verein gefunden. Werders ehemaliger Verteidiger spielt künftig für die Portland Timbers in der nordamerikanischen Profiliga, der Major League Soccer (MLS).

Beim Club aus dem Bundesstaat Oregon an der Westküste der Vereinigten Staaten erhält der 35-jährige Franzose einen Zweijahresvertrag. „Ich bin wirklich aufgeregt und freue mich drauf“, twitterte Silvestre, der in Portland schon eine Zeitlang mittrainiert hat und mit offenen Armen empfangen wird. „Herzlich Willkommen in Rose City“, teilte Clubboss Merritt Paulson via Twitter mit. Nach seinem Weggang aus Bremen im Sommer hatte sich Silvestre bei Ex-Club Manchester United fitgehalten und geplant, zum FC Dodsal nach Indien zu wechseln. Doch er entschied sich um, absolvierte stattdessen Probetrainings bei den Seattle Sounders und in Portland, wo er nun unterschreibt. · mr

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Festnahme nach Terroranschlag mit vielen Toten in Manchester

Festnahme nach Terroranschlag mit vielen Toten in Manchester

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Kommentare