Silvestre fällt mit Knorpelschaden monatelang aus

Mikael Silvestre

Bremen - Die Abwehrprobleme von Werder Bremen haben sich durch die Verletzung von Mikaël Silvestre weiter verschärft. Der französische Verteidiger muss am Knie operiert werden und fällt für mehrere Monate aus.

Das bestätigte Mannschaftsarzt Dr. Götz Dimanski nachdem die intensiven Untersuchungen bei dem Augsburger Kniespezialisten Dr. Ulrich Boenisch seinen Verdacht bestätigten. Einer Knie-Arthroskopie am Montag werden Reha und eine Spielpause folgen.

Silvestre ist damit der fünfte fehlende Abwehrspieler des Fußball-Bundesligisten. „Ich kann nicht sagen, wie lange er ausfällt“, sagte Trainer Thomas Schaaf am Freitag. „Wir müssen uns Gedanken machen“, antwortete er auf Fragen zu Transfers. Der ehemalige Nürnberger Andreas Wolf und der Grieche Sokratis Papastathopoulos zählen zu den Kandidaten. Derzeit fehlen den Bremern Per Mertesacker, Naldo, Sebastian Prödl und Sebastian Boenisch. In den kommenden Wochen wird keiner aus dem Quartett mit dem Training beginnen können.

Training am Freitag

Werder-Training am Freitag

Am ehesten rechnet Mertesacker, der zunächst zwei Wochen zur Reha nach Donaustauf fährt, mit einem Comeback. „Ich will jetzt keine Wasserstandsmeldungen abgeben, sondern abwarten, wie es sich entwickelt“, sagte der Nationalspieler. „Ich will so schnell wie möglich wieder fit werden, darauf liegt mein kompletter Fokus.“

dpa

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Meistgelesene Artikel

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Werder testet gegen Wolverhampton Wanderers

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Kommentare