Silvestre – erstes Training, positive Eindrücke

Trainierte erstmals mit seiner neuen Mannschaft: Mikael Silvestre.

Bremen (flü) · Am Montag wurde Mikael Silvestre vorgestellt, gestern stand der französosche Abwehrspieler erstmals mit seinen neuen Kollegen auf dem Platz.

„Es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich habe drei Monate lang nicht mehr mit einer Mannschaft trainiert. Das hat mir gefehlt“, meinte der 33-Jährige hinterher und sieht sich in Bremen gut aufgehoben: „Die Kollegen haben mich alle sehr freundlich aufgenommen.“Der erste Eindruck von Thomas Schaaf war ebenfalls positiv. „Mikael versucht, sich gleich voll einzubringen. Er muss sich jetzt erstmal zurechtfinden und die Mitspieler kennenlernen. Das war ein guter Aufgalopp“, fand der Bremer Trainer.

Trainingsdebüt für Silvestre

Training mit Neuzugang Silvestre

Die Verpflichtung des routinierten Abwehrspielers ist in der Mannschaft sehr positiv aufgenommen worden. „Es war wichtig, dass wir einen erfahrenen Spieler geholt haben. Ich denke, er wird unserem Spiel die nötige Sicherheit geben. Er zeigt sehr viel Ruhe am Ball, das tut uns gut“, glaubt Kapitän Torsten Frings: „Das Gute ist, dass er nicht nur links in der Abwehr, sondern auch zentral spielen kann.“ Und Rechtsverteidiger Clemens Fritz meinte: „Er ist ein positiver Typ. Über seine Qualitäten brauchen wir nicht zu reden. Keine Frage, er wird uns mit seiner internationalen Erfahrung weiterhelfen. Und ich denke, es wird überhaupt kein Problem sein, ihn schnell zu integrieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare