„SiG Solar“ steigt als Werder-Sponsor ein

KLAUS FILBRY freut sich über den neuen Sponsor.

BREMEN. Werder Bremen hat ab kommender Saison einen weiteren Partner an seiner Seite: „SiG Solar“, ein Vertriebsunternehmen für Photovoltaikmodule, wird dann offizieller Partner-Sponsor.

Der Vertrag beinhaltet umfangreiche Werbepräsenz im Weserstadion. Werders Geschäftsführer Klaus Filbry freut sich auf die künftige Zusammenarbeit: „,SiG Solar‘ ist ein sehr interessantes Unternehmen und stammt aus unserer Region. Wir würden uns freuen, wenn aus dieser Verbindung eine langfristige Zusammenarbeit wird.“

„SiG Solar“ mit Sitz in Brinkum vertreibt europaweit Solarsysteme und will sich bei den Heimspielen mit Modulen und elektrischen Rollern präsentieren.

„Regional verwurzelt und ein europaweiter Fokus – diese Charakteristika treffen auf SiG Solar und Werder Bremen

gleichermaßen zu, weshalb wir uns im Weserstadion optimal aufgehoben fühlen“, erklärte Jan-Christian Schröder als Geschäftsführer des neuen Sponsors SiG Solar.

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Meistgelesene Artikel

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Gnabry: „Der Titel ist das Ziel“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Kommentare