Sieg und Flug verpasst

Wien / Bremen · Bei seiner Reiseplanung hatte Marko Arnautovic alles richtig gemacht. Während er gestern Morgen mit seiner Familie von Wien nach Hamburg flog und von dort mit dem Auto nach Bremen weiterfuhr, wählten Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic eine andere Route.

Abflug in Wien, umsteigen in München, Weiterflug nach Bremen – so war es gedacht. Doch schlechtes Wetter brachte den Plan durcheinander, der Flug nach Bremen war bei der Ankunft in München schon weg.

Marko Arnautovic und die Bremer im Länderspiel

Also buchten beide um, flogen nach Hannover und ließen sich dort vom Werder-Fahrdienst abholen. Statt um 12.00 Uhr zurück zu sein, trudelten beide erst um 15.30 Uhr am Weserstadion ein. Kaum angekommen, bat Trainer Thomas Schaaf sofort zur Einstimmung auf die Partie bei Hannover 96 am Samstag. Eine dreiviertel Stunde saß das Team zusammen, erst danach ging es raus auf den Trainingsplatz. · csa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Schlimme Werder-Krise: Nouri bleibt, Psychologe kommt

Kommentare