Showdown gegen Mainz

Werder-Bremen - BREMEN (flü) n Das Hinspiel wurde mit 1:0 gewonnen – jetzt wollen die U 19-Junioren von Werder Bremen im Rückspiel den Einzug ins Finale um die deutsche Meisterschaft perfekt machen.

Doch dazu muss morgen (11 Uhr auf Platz 11) erstmal die Partie gegen Mainz 05 erfolgreich bestritten werden. „Wir sind nicht im Vorteil“, warnt Bremens Trainer Mirko Votava. Das 1:0 aus dem Hinspiel sei zwar „ein Bonbon, aber daran dürfen wir nicht denken. Wir dürfen uns nicht nach dem Ergebnis oder dem Gegner richten.“

Da das 1:0 aus dem Hinspiel etwas glücklich zustande gekommen war, hat Thomas Tuchel noch Hoffnung. „Wir haben alle Möglichkeiten“, sagt der Mainzer Trainer.

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Meistgelesene Artikel

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Baumann: Fristen, Ziele und Aufgaben

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Klaus Filbry soll Werder-Boss bleiben

Klaus Filbry soll Werder-Boss bleiben

Kommentare