Selke trifft auf Rangnick

Selke trifft auf Rangnick

+
Selke trifft auf Rangnick

Leipzig - Davie Selke ist der Newcomer der vergangenen Bundesliga-Saison.

Das haben die Leser des „kicker“ so entschieden. Sie wählten den ehemaligen Werder-Profi wegen dessen neun Saisontoren zur Entdeckung der Spielzeit – und hätte es den Titel für den seltsamsten Vereinswechsel der Saison gegeben, hätte Selke (20) ihn gewiss auch bekommen. Von Werder in die zweite Liga zu RB Leipzig – nicht jeder hätte das gemacht. Selke schon. Und gestern traf er bei RB erstmals auf seinen neuen Coach Ralf Rangnick (56/li.). Nach fast vierjähriger Pause meldete er sich auf dem Trainingsplatz zurück. „Es hat Spaß gemacht, mal wieder ganz nah an den Jungs dran zu sein“, sagte Rangnick.

Foto: dpa

Mehr zum Thema:

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski 

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Kommentare